Springe zum Inhalt

Geester Glocke, Speichersee

Da diese Regatta die erste Splash Regatta für mich war, schreibe ich diesen Bericht. Nach gutem Kirschen Essen einiger junger Splash Segler (die Kirschen wurden freundlicherweise von dem Organisationsteam gespendet) begaben sich alle nach der Steuermannsbesprechung in guter Stimmung auf das Wasser.


Leider wurde diese Stimmung aber etwas getrübt, da der Wind recht schnell sehr schwach wurde. Leichte plötzliche Böen machten die erste Wettfahrt für viele zu einem Glücksspiel. Trotzdem konnte man sich gut während der Wettfahrt mit den anderen über mehr oder weniger seglerische Themen unterhalten.

Nach der zweiten Fahrt kam wieder mehr Wind auf, doch da hatte der Wettfahrtleiter schon das Zeichen zum an Land gehen gegeben.

Abends begaben sich dann noch viele zur parallel statt findenden Geester Seemeile, um noch ein bisschen Spaß zu haben. Dafür war es dann für manche doch recht schwer, am nächsten Morgen aufzustehen.

Dieser brachte dann etwas kühlere Temperaturen und zum Glück mehr Wind. So konnten bei etwa 3-4Bft noch zwei spannende Wettfahrten gesegelt werden.

Nach der Siegerehrung (1. Daniel Kipp 2. Annika Korn 3. Annika Fee Nagel) fuhren dann auch schon alle wieder nach Hause. Insgesamt war es eine sehr kurzweilige und nette Zeit. Ich freue mich, viele von euch auf der nächsten Regatta zu sehen.

Annika Korn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com